Der Mandant hat offene Rechnungen und einen Titel gegen seinen Schuldner. Man sollte meinen, das wären beste Voraussetzungen, um eine Forderung eintreiben zu können. Die Zwangsvollstreckung über den Gerichtsvollzieher ist jedoch nicht immer hilfreich, um Ansprüche durchzusetzen, da sie mitunter Monate dauert.

Es gibt keine festen Regeln, welche Mahn- und Vollstreckungsmaßnahmen die vermeintlich geeignetsten sind, so dass ein erfahrener Anwalt gefragt ist. Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei, Achim Kämpgen, hilft seinen Mandanten, ihre berechtigten Forderungen einzutreiben.

Tätigkeitsschwerpunkte des Forderungseinzugs:

  • Einleitung von Mahn- und Vollstreckungsverfahren
  • Forderungseinzug
  • Forderungsbeitreibung im Rahmen eines Insolvenzverfahrens
  • Schuldnerermittlung
  • Vereinbarung von Pauschalen
  • Verhandlung von Ratenzahlungen
  • Vollstreckbarerklärung ausländischer Titel

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Medizinrecht

kontakt@dr-niehoff-ehring.de

Telefon: 0208 / 45 91 50

Bürozeiten:
Mo.-Do. von 8.00 - 13.00 Uhr
und 14.00 - 18.00 Uhr
Fr. von 8.00 - 12.30 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung